Freitag, 9. Januar 2015

4AS - Badmöbel


Letztendlich fehlten nun nur noch die Badmöbel in den Bädern.

Als wir den Spiegelschrank für das DG-Bad ausgepackt hatten, bemerkte Melanie, dass die Steckdose im Spiegelschrank nur bei eingeschaltetem Licht funktionieren kann. Nach einem kurzen Check der Anschlüsse und der Kabel am Spiegelschrank baute Melanie ihn kurzerhand so um, dass wir Steckdose und Licht getrennt an die Hausstromleitungen anschließen konnten, und so das Licht und die Steckdose unabhängig voneinander funktionieren.





Danach kümmerten wir uns um die Aufhängung. Für einen Blick in die Wand zogen wir unseren Plan heran, in dem wir bevor wir die Gipskartonplatten angebracht hatten, alle Kabel und Leitungen eingezeichnet hatten sowie zu diesem Zeitpunkt entstandene Filmaufnahmen:




Aus den Plänen und Aufnahmen entnahmen wir, dass an einer der zwei Aufhängungen das Kabel unserer Solaranlage verläuft, d.h. wir dort nicht bohren konnten. Also musste eine alternative Aufhängung her. Zunächst befestigten wir ein Brett an der Wand:





So konnten wir nun an beliebigen Stellen den Korpus des Spiegelschrankes mit dem Brett verschrauben. Die Leuchte des Spiegelschrankes verdeckte dann die Schrauben:







Nach der Montage der Türen des Spiegelschrankes war der Schrank einsatzbereit:






Abschließend montierten wir die Waschtischunterschränke:





Im EG-Bad hängten wir einen Lichtspiegel und einen Waschtischunterschrank auf:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen